Psychische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter und ein angemessener Umgang damit

33,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Preis
Ö - Lizenz
33,00 €
V&Ö - Lizenz
66,00 €
KOL - Lizenz
220,00 €
  • 198-VO-PF-28-ReBBz.0
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 86,00 € *

  Die Anzahl der psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter steigt immer... mehr
Produktinformationen "Psychische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter und ein angemessener Umgang damit"

 

Die Anzahl der psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter steigt immer weiter an. Gleichermaßen nimmt auch bei Eltern und pädagogischen Fachkräften die Verunsicherung zu, mit psychischen Erkrankungen angemessen umzugehen. Was tun bei ADHS, Trennungsproblemen und zahlreichen anderen psychischen Krisen im Kindes- und Jugendalter? Wie reagiere ich richtig? Welche Hilfeangebote gibt es? In diesem Film erzählen drei Kinder und deren Eltern(teile) mit großer Offenheit wie es zu ihren jeweiligen Erkrankungen kam, welche Hilfen sie in Anspruch genommen haben und wie es ihnen heute geht. Es sind drei sehr persönliche und ergreifende Geschichten, die aber dank der angenommenen Hilfen alle eine positive Perspektive haben. Zudem bietet dieser Film hilfreiche Hintergrundinformationen von einem Psychotherapeuten, sowie dem Chefarzt einer Kinderpsychiatrie zu psychischen Erkrankungen und deren erfolgreichen Behandlungen. Außerdem wird mit der integrativen temporären Lerngruppe des ReBBZ in Hamburg-Bergedorf ein Modellbeispiel präsentiert, wie auf die Situation psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher angemessen eingegangen werden kann, um diese im „System Schule“ zu halten oder wieder dorthin zurückzuführen. Es ist ein Mut machender Film, der konkrete und wertvolle Hilfe-Infos vermittelt und auf den viele Fachkräfte und Eltern schon lange gewartet haben.

 

Diese DVD erhalten Sie in folgendem Paket günstiger:
Best_of_2018-ShopxAgvEKxFUwl5W
Best of 2018

 

Mehr Infos zu dieser DVD, finden Sie unten auf dieser Seite, im herunterladbaren Produktdatenblatt !

 

 

DVD-Nummer: 46500462
Online-Nummer: 55500325
Geeignet für: Eltern, Kita + Erzieher/innen, Schule + Lehrer/innen, Träger
Experten: Dr. Joachim Walter , Klaus Seifried
Themenschwerpunkte: Bildung und Erziehung, Fördern und Lernen
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Psychische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter und ein angemessener Umgang damit"
11.02.2019

Wichtige Informationen und Einblicke

Eine Rezension zum Film von Dr. Dipl.-Psych. Lothar Unzner, Leiter der Interdisziplinären Frühförderstellen im Landkreis Erding im Einrichtungsverbund Steinhöring

Thema
Die Anzahl der psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter steigt immer weiter an. Gleichermaßen nimmt auch bei Eltern und pädagogischen Fachkräften die Verunsicherung zu, mit psychischen Erkrankungen angemessen umzugehen. Was tun bei ADHS, Trennungsproblemen und zahlreichen anderen psychischen Krisen im Kindes- und Jugendalter? Wie reagiere ich richtig? Welche Hilfeangebote gibt es? Auf diese Fragen geht der Film ein.

Aufbau und Inhalt
Das Video dauert ca. 70 Minuten. Es beinhaltet im Mittelpunkt die Interviews mit drei Kindern (2 Jungen und ein Mädchen im Alter von 8, 9 und 12 Jahren), die zusammen mit ihren Eltern(teilen) ihre Geschichte erzählen. Im ersten Teil wird erzählt, welche Probleme die Kinder hatten und haben und wie es zu ihren jeweiligen Erkrankungen kam. Zwischendurch werden Fragen geklärt wie z.B. welche Hilfen gibt es ambulant oder stationär und welche Hilfen bezahlen Krankenkassen oder das Jugendamt, was ist die jeweilige Störung des Kindes (Posttraumatische Belastungsstörung; Soziale Anpassungsstörung, Aggression, ADHS, Autismus).

Im Folgenden werden eine temporäre Lerngruppe eines Regionalen Bildungs- und Beratungszentrums in Hamburg sowie als wichtiges Hilfsangebot die Kinder- und Jugendpsychiatrie vorgestellt und Fragen nach Diagnostik, Altersspektrum und Therapien erläutert.

Mit allen 3 Kindern und ihren Eltern(-teilen) werden die Erfahrungen mit den erhalten Hilfen und die Bedeutung stabilisierender Bedingungen in Schule und Familie besprochen und noch einmal die Kinder unter der Perspektive interviewt, wie es weiter gehen kann.

In einem Ausblick werden als Aufgaben für die Pädagogen Bindung, Halt und Grenzen geben formuliert, die Bedeutung von Erfolgen und die Aufgabe der Schule für Prävention herausgestellt.

Diskussion
Die Zahl auffälliger Kinder nimmt zu. Nicht alle sind therapiebedürftig, aber für alle ist das soziale Setting von entscheidender Bedeutung.

In diesem Video erzählen die Kinder und deren Eltern mit beeindruckender Offenheit über ihre jeweiligen Probleme und Erkrankungen. Sie haben Hilfen angenommen und konnten so eine positive Zukunftsperspektive gewinnen. Klaus Seifried und Dr. Joachim Walter geben dazu gezielte Hintergrundinformationen.

Die Darstellung der temporären Lerngruppe vermittelt einen guten Eindruck, wie Kinder außerhalb der Schule gefördert und unterrichtet werden können, immer mit der inklusiven Perspektive, wieder in das System Schule zurückgeführt werden können.

Die Informationen über die Kinder- und Jugendpsychiatrie hilft Ängste zu nehmen und sie als positive Hilfeform anzunehmen.

Auch wenn die Informationen hauptsächlich Schulkinder und das System Schule betreffen, erhalten auch die Personen, die mit jüngeren Kindern arbeiten, wichtige Informationen und Einblicke.

Zielgruppen
Der Film kann in Aus- und Weiterbildung von ErzieherInnen, LehrerInnen, in der Ausbildung von sozialen Berufen (Fachschulen, Fachhochschulen, Unis, Akademien), der Aus- und Fortbildung von Psychologen, Sonder- und Sozialpädagogen, der Fort- und Weiterbildung von pädagogischem Personal sowie der Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden.

Fazit
Das Video beinhaltet im Mittelpunkt Interviews mit drei Kindern und ihren Eltern(-teilen), die offen ihre Geschichte erzählen, wie es zu der psychischen Erkrankung kam, welche Hilfeformen sie erhalten haben, welche Erfahrungen sie damit gemacht haben und was sie für die Zukunft erwarten. Es werden eine temporäre Lerngruppe als Hilfeform und das Angebot der Kinder- und Jugendpsychiatrie dargestellt. Darüber hinaus gibt es viele hilfreiche Hintergrundinformationen. Insgesamt ist es ein Film, der gut für die Zielgruppen einsetzbar ist.

Die Rezension finden Sie auch unter: https://www.socialnet.de/rezensionen/24752.php

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
NEU
Sprachförder-Paket Sprachförder-Paket
85,00 € 106,00 €
Rechtsfragen-Paket Rechtsfragen-Paket
70,00 € 88,00 €
Schnipsel-Paket Schnipsel-Paket
64,50 € 75,00 €
Kita-Konzepte Sammlung Kita-Konzepte Sammlung
52,00 € 64,00 €
TIPP!
Zuletzt angesehen